TB Logo
Deutsch | English | 中文

U 23 Crosstitel für Luc Turchi in Luxemburg

Image

Zusammen mit den Elitefahrern ging es für die U 23 auf den technisch anspruchsvollen und schweren Kurs bei Hesperange. Lange anhaltender Regen hatte die Bedingungen für alle Akteure noch deutlich erschwert. Vom Start weg wurde von der Elite ein sehr hohes Tempo angeschlagen. Schon früh im Rennen setzten sich die folgenden fünf Athleten vom Feld ab: Christian Helmig, Gusty Bausch, Massimo Morabito, Luc Turchi und Vincent Dias Dos Santos. Neben den vier Elitefahrern gelang es Luc Turchi sich als jüngstem Sportler und einzigem U 23 Fahrer in der Spitzengruppe zu platzieren. Nach der Hälfte des Wettbewerbs konnte sich der spätere Sieger des Elitewettbewerbs Christian Helmig zusammen mit Gusty Bausch aus der Spitze lösen. In der Verfolgung weiter Turchi, Morabito und Dias Dos Santos. Am Ende belegte Luc auf der absolut meisterschaftswürdigen Strecke einen starken vierten Platz im Gesamtrennen und sicherte sich damit auch verdient den Titel bei der U 23. Dabei konnte er seinen ersten Verfolger in dieser Klasse um über zwei Minuten distanzieren.